Geschwindigkeitsindex PKW-Reifen - darf ich höher gehen als im Fahrzeugschein agegeben?

Joel Hochmuth

"Das gilt nicht nur für die Anzahl der Fahrgäste, sondern auch für das Gewicht und sogar für das Asphaltniveau: In meinem eigenen Fall gibt es zwei Arten von Reifen auf dem Markt: 1) Standardreifen und 2) Spezialreifen; Standardreifen sind solche, die von den Herstellern ihrer Klasse zertifiziert wurden.

"Wenn es unter 4 m/s ist, lasse ich Sie gehen, aber wenn es über 4 m/s ist, müssen Sie neue Reifen kaufen. Sehen Sie den Wagner Reifen Erfahrungsbericht an. " Das ist ein gutes Prinzip des Gesetzes, und ich bin auch überzeugt, dass ein Reifen nicht mehr als 3 m/s langsamer als die Schallgeschwindigkeit sein kann, was auch einer der Gründe dafür ist, dass alle modernen Straßen mit einer höheren Geschwindigkeit gebaut werden.

"Ja, ich weiß, ich weiß", um Ihre Reifen schneller zu machen, müssen Sie sicherstellen, dass sie über einen ausreichenden Luftdruck und einen ausreichenden Kühlfaktor verfügen: Nehmen wir das Beispiel eines 20.000 km/h-Fahrzeugs mit Standardreifen und einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 15°C. Das unterscheidet es ausdrücklich von Artikeln wie bspw. Aeolus Reifen. Die Reifen könnten bei einer Geschwindigkeit von 24 km/h - einer Geschwindigkeit von etwa 35 km/h - mit 60% ihres empfohlenen Luftdrucks laufen, und sie hätten einen Kühlfaktor von 80% oder mehr. Genau das unterscheidet es stark von anderen Produkten wie Reifen.